Mehr Informationen zu den Kosten

 Heilpraktiker und Krankenversicherung Heilpraktiker und Krankenversicherung

Terminvereinbarung

  • oder unter Telefon: 089 - 954 265 56

Sie können auch abends und am Wochenende auf den Anrufbeantworter sprechen - ich rufe Sie baldmöglichst zurück!

Kosten - Einzelsitzung

  • 110 Euro pro 60 Minuten
  • 150 Euro pro 90 Minuten

Die Kosten für die Sitzung werden bitte jeweils nach der Behandlung bar bezahlt.

Ausfallhonorar

Sofern Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, sollten Sie ihn bitte bis 24 Stunden vorher absagen. Für unentschuldigt nicht wahrgenommene oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine aus Krankheits-, Unfall- oder sonstigen Gründen, werden Ihnen mit der normalen Gebühr der Behandlung in Rechnung gestellt.

Bitte habe Sie Verständnis für diese Maßnahme, danke!

Gesetzliche Krankenkassen

zahlen ausschließlich für ärztliche oder ärztlich verordnete Leistungen. Heilpraktikerleistungen, wie sie in meiner Praxis erbracht werden, werden daher von diesen Versicherungen in der Regel leider nicht erstattet. Dennoch kann es sinnvoll sein, als gesetzlich Versicherter bei seiner Krankenkasse nachzufragen, ob und welche Leistungen von Heilpraktikern für Psychotherapie möglicherweise doch erstattet werden.

Private Krankenkassen

erstatten Leistungen von Heilpraktikern, sofern dies in den Vertragsbedingungen vereinbart ist. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach deren Erstattungskriterien für die Leistugen von Heilpraktikern für Psychotherapie. Voraussetzung ist, dass der Patient in seinem Krankenversicherungsvertrag die Übernahme der psychotherapeutischen Leistungen des Heilpraktikers für Psychotherapie mitversichert hat.

Zusatzversicherungen für Heilpraktikerleistungen

werden für gesetzlich Versicherte angeboten. Auch hier kann die Erstattung ganz, teilweise oder bis zu einer bestimmten Höhe pro Jahr erfolgen. Voraussetzung ist auch hier, dass der Patient in seinem Krankenversicherungsvertrag die Übernahme der psychotherapeutischen Leistungen des Heilpraktikers für Psychotherapie mitversichert hat. Informieren Sie sich so früh wie möglich und auf alle Fälle vor Therapiebeginn schriftlich bei Ihrer Kasse über eine Kostenübernahme. Lassen Sie sich eine schriftliche Leistungszusage über den Leistungsumfang (maximale Anzahl an Therapiesitzungen/Jahr) geben und erfragen Sie die durch die Kasse anerkannten psychotherapeutischen Verfahren.


Sonderausgaben in der Steuererklärung

"Honorare für psychotherapeutische Behandlungen können als sog. "Sonderausgaben" in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Nach einem Entscheid des Finanzgerichts Münster (Az: 3 K 2845/02 E) sind psychotherapeutische Behandlungskosten auch dann als "außergewöhnliche Belastungen" anzuerkennen, wenn sie von Privattherapeuten in Rechnung gestellt werden."

Quelle: Freie Psychotherapie 3/08